Buchtipps

Diese Bücher möchte ich allen, die mit (tauben und hörenden) Hunden arbeiten und leben, anraten, denn sie sind eine gute Hilfe in der Erziehung und im Umgang mit Hunden. Auch der erfahrene Hundehalter wird sicher noch einiges dazulernen, wenn er sich ab und an durch ein neues Buch fortbildet.
Die Verhaltensforschung macht ständig Fortschritte, so ist es unumgänglich, dass immer wieder neue Methoden und Praktiken die Hundewelt erobern und als das maßgebliche, bahnbrechende, einzige System gelten, um Hunde zu erziehen. Leider wird dabei oft übersehen, dass Hunde Individuen sind, für die kein pauschales Erziehungsschema gefunden werden kann.
Für einen ängstlichen Hund ist sicherlich die Tellington- oder die Clicker-Methode das richtige, er erfährt positive Unterstützung und wird viel sicherer, für einen sehr dominanten, eher aggressiveren Hundetyp ist das aber häufig nicht das Mittel der Wahl, da kommen dann eher Erziehungsmethoden der "konservativen Art" an die Reihe, wo der Hund untergeordnet wird und deutlich seine Stellung im Rudel erfährt.
Anregungen über Bücher nehme ich immer gerne entgegen, senden Sie mir bitte eine eMail an Fleckenzwerg@TauberHund.de , dann werde ich Ihren Buchtipp gerne mit auf diese Seite nehmen.

Sie können sich jedes Buch genauer anschauen, wenn Sie es anklicken. Sie gelangen dadurch auf die Seiten von Amazon.de, wo Sie z.B. weitere Rezensionen über die Bücher lesen können.
Das Anklicken und Umschauen auf den Seiten von Amazon verpflichtet Sie zu keinerlei Kauf!

Einfach Taub

einfach taub.... 
Verständigung, Problematik, Faszination
einfach taub.... 
von A. Schweitzer und L. Kaiser
Angelika Schweitzer schreibt:
"Das Buch einfach taub.... ist nun fertig und veröffentlicht worden. 
Ich hoffe, dass dieses Buch Menschen, die einem tauben Hund ein zu Hause schenken, eine Hilfe ist. Das Buch soll aber auch Hundezüchter und Hundeliebhaber allgemein ein wenig zum Nachdenken anregen. 
Es ist kein reiner Ratgeber sondern eine Kombination zwischen allem:
Erziehungstipps, Erfahrungen, meinen Gedichten, Erzählungen, vielen Fotos, Entstehung der Taubheit etc.
Es hat 142 Seiten und über 100 Fotos. 
Bei Interesse kann man es für 16,90 Euro zzgl. Versandkosten über meine E-Mail aclschw@t-online.de bestellen."
 

 

Hörst Du mich?

Hörst Du mich?
Hörst Du mich? Über das Zusammenleben mit einem tauben Hund und über seine Erziehung.
von Barry Eaton
Endlich gibt es "Hear Hear" auf Deutsch!
Hörst Du mich ist ein Buch, das alle spezifischen Fragen rund um den tauben Hund eingeht. Für "Neulinge" auf diesem Gebiet ist das Buch unbedingt empfehlenswert, wer jedoch schon einige Erfahrung mit tauben Hunden hat wird kaum etwas neues finden. Ein netter kleiner Ratgeber, der ein "Muss" in jedem Haushalt mit tauben Hunden sein sollte!
 

 

Living with a deaf dog

Living With a Deaf Dog
Living With a Deaf Dog: A Book of Advice, Facts and Experiences About Canine Deafness 
von Susan C. Becker 
Dieses Buch gibt es leider nicht auf Deutsch. Es ist aber sehr verständlich geschrieben und bietet viele praktische Anleitungen und Tipps im Umgang und der Erziehung von tauben Hunden.
Die Autorin ist Journalistin und selber Halterin eines tauben Hundes.
 

 

Bild

Der Knigge für Hund und Halter

Der Knigge für Hund und Halter. Grundlagen für Hunde- Führerschein und Wesenstest.
von Brigitte Harries
Die Autorin gibt einen sehr guten Überblick über die Grundschule der Hundeerziehung, sie erklärt sehr verständlich und oft mit einem Zwinkern, wie Hundehalter mit ihren Mitmenschen und deren Hunden umgehen sollten. Dabei zeigt sie auf, wie auf verschiedene Hundetypen (der Wächter, der Jäger, der Menschenfreund...) eingegangen werden sollte und erklärt die grundlegenden Unterschiede dieser Hunde.
 

 

Vom Strolch zum Freund

Vom Strolch zum Freund
Vom Strolch zum Freund. Das ABC für Problemhunde.
von John Fisher
Dieses Buch war und ist mir eine große Hilfe besonders bei der Erziehung und dem Umgang mit "Problemhunden". John Fisher ergründet die Ursachen für unerwünschtes Hundeverhalten und zeigt, wie man das Verhalten ändern kann.
Gerade für Hundebesitzer, die sich einen "Second Hand" - Hund ins Haus holen, ist dieses Buch eine große Hilfe, um Probleme gar nicht erst entstehen zu lassen.

Amazon.de - Kurzbeschreibung
Warum beißt Ihr Hund Besuchern in die Ferse, springt an ihnen hoch, zerfetzt Papier, zerrt an der Leine, ist nicht stubenrein? Mit den hier vermittelten Ratschlägen lassen sich derartige angebliche Unarten, schlechte Gewohnheiten oder Agressionen auch bei schwierigen Hunden korrigieren. John Fisher überprüfte die Wurzeln unterschiedlichster Verhaltensstörungen, erläutert sie und hat viele Erfolg versprechende Lösungen anzubieten.

 

 

...damit wir uns verstehen

...damit wir uns verstehen
...damit wir uns verstehen. Die Erziehung des Familienhundes.
von Thomas Baumann
Beschreibung auf dem Buchrücken:
"...damit wir uns verstehen" ist eine gelungene Synthese zwischen ethologischen Kenntnissen und praktischer Kompetenz. Unterhaltsam und äußerst informativ gelingt es dem Autor Thomas Baumann, dem Leser Wesen und Verhalten unserer vierbeinigen Sozialpartner näher zu bringen. Eine artgerechte Erziehung des Familienhundes wird durch die vielen Gesichter unserer Gesellschaft leider oft auch extremistisch fehlinterpretiert. Doch weder zwanglos noch durch totalen Druck kann ein harmonisches Miteinander funktionieren. Sollten Sie Interesse an dem goldenen Weg der Mitte haben, dann lassen Sie sich dieses Buch nicht entgehen... 
 

 

Guter Jagdhund, treuer Freund
Guter Jagdhund, treuer Freund. Neue Wege zur Auswahl des Hundes. 
von Dieter Hupe
Dieses Buch habe ich eher zufällig entdeckt, da ich mit Jägern und Jagden eigentlich nicht viel "am Hut" habe. Dieter Hupe beschreibt, wie Hund und Halter ein Team werden, ohne Stress oder Gewalt. Gerade für Halter von schwierigen Hunden oder auch Besitzer eines Hundes, der für die Jagd gezüchtet wurde, ist dieses Buch zu empfehlen, da gute Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie den Hunden das Wildern abgewöhnt werden kann bzw. wie es gar nicht erst erlernt wird.
Aber trotzdem gilt: Wildernde Hunde gehören im Wald an die Leine!!!
 

 

Leider kein Bild vorhanden :o(

Der Kosmos - Hundeführer
Der Kosmos - Hundeführer. Mit allen FCI- Hunderassen. 
von Eva-Maria Krämer 
Dieses Buch gibt einen kurzen Überblick über alle FCI-Hunderassen. Wer sich noch nicht sicher ist, welchen Hund er haben möchte oder wer einfach interessiert an den vielen verschiedenen Hunderassen und deren Herkunft und Aufgaben ist, der ist mit diesem Buch gut ausgerüstet.
 

 

Lehrbuch der Hundesprache

Lehrbuch der Hundesprache
Lehrbuch der Hundesprache. Mit dem Hund auf Du und Du.
von Anders Hallgren

Amazon.de - Kurzbeschreibung
Obwohl wir Menschen seit Jahrtausenden mit Hunden zusammenleben, kommt es immer noch zu Missverständnissen zwischen uns und unseren Vierbeinern. Wenn wir die Hundesprache richtig deuten können, ist die Voraussetzung für eine bessere Verständigung zwischen Mensch und Hund geschaffen, die wiederum die Grundlage für ein harmonisches Miteinander und eine zuverlässige Partnerschaft ist. Denn wenn wir dem Hund in seiner Sprache klarmachen können, was er tun darf und was nicht oder was wir von ihm erwarten, wird er uns besser verstehen und der Lernerfolg stellt sich schneller ein.
Dieses Buch ist eine informative, aber auch unterhaltsame Lektüre für alle Hundefreunde. Um die Sprache der Hunde besser verstehen zu können, erklärt der Autor die Bedeutungen der Körpersprache und Mimik sowie der verschiedenen Lautäußerungen und Duftsignale.

 

 

Dogwatching

Dogwatching
Dogwatching. Die Körpersprache des Hundes.
von Desmond Morris 
Ich übernehme hier einfach mal den Text von der Buchrückseite:
"Der Hund ist das älteste Haustier des Menschen - und doch fällt es uns oft schwer, den vierbeinigen Weggefährten zu verstehen. Warum wedeln Hunde mit dem Schwanz? Warum wälzen sie sich gern im Dreck? Was macht einen Leithund aus? Oder warum kauen Welpen an Schuhen?
Hunde verfügen über ein nuanciertes und für alle Rassen gültiges System der Verständigung. Auch wenn sie nicht sprechen können, kommunizieren sie - mit Artgenossen, mit anderen Tieren, mit den Menschen. Der weltberühmte Verhaltensforscher Desmond Morris hat dieses System analysiert und die größten Geheimnisse der Hundewelt erforscht. In seinem mit zahlreichen Fotos ausgestatteten Buch beschreibt er das Verhalten und die Körpersprache des Hundes und gibt Antworten auf die interessantesten Fragen."
 

 

Unsere Hunde - gesund durch Homöopathie

Unsere Hunde - gesund durch Homöopathie
Unsere Hunde - gesund durch Homöopathie. Heilfibel eines Tierarztes.
von Hans G. Wolff

Der Verlag über das Buch:
Hunde natürlich und schonend heilen
Ob Reizhusten, Zahnstein, Lähmungen oder Angstzustände: Immer häufiger wünschen sich Hundebesitzer eine alternative Heilmethode, die ihrem Haustier möglichst ohne Nebenwirkungen wieder auf die Beine hilft. In dem Ratgeber „Unsere Hunde – gesund durch Homöopathie“ (Sonntag Verlag, Stuttgart. 2000) erklärt der Tierarzt Hans G. Wolff die Grundlagen der homöopathischen Heilbehandlung bei Hunden und gibt Tipps für die alltägliche und dauerhafte Behandlung der Vierbeiner. „Homöopathie ist eine aktive Medizin, die die Heilkraft des Organismus stärkt und bei sinnvoller Anwendung die körpereigene Regulation zur Überwindung der Krankheit in Gang setzt und dadurch schnell sicher und mild wirkt,“ betont der Mediziner in seiner Heilfibel. Da ein Grundsatz der Homöopathie darin besteht, möglichst kleine Mengen natürlicher Stoffe zu verwenden, können bereits Welpen ohne Risiko behandelt werden.

Menschliche Arzneimittelbilder auf das Tier „umdenken“
Die Erfolge einer homöopathischen Behandlung sind nach Ansicht des Tierarztes vor allem von der Beobachtungsgabe des Tierhalters und des Behandlers abhängig. Diese müssen in der Lage sein, die in der Homöopathie definierten menschlichen Arzneimittelbilder auf das Tier „umzudenken“. Dies ist nicht immer einfach, da der Hund seine Beschwerden nicht verbal ausdrücken kann und die behandelnde Person mit den objektiven Krankheitserscheinungen auskommen muss. Oftmals reichen die Symptome nicht aus, um ein einziges Arzneimittel zu bestimmen. Wolff empfiehlt in diesen Fällen mehrere Mittel auszuwählen, auch wenn dies dem homöopathischen Ideal widerspricht.

Wie Herrchen zum Onkel Doktor wird
Mit seinem Ratgeber wendet sich Wolff nicht nur an Tierärzte. Die ausführliche Darstellung verschiedener Krankheitsbilder und ihre homöopathische Behandlung sowie zahlreiche Tipps zur Dosierung und Wirkungsweise von homöopathischen Arzneimitteln sollen auch Hundebesitzern und -züchtern den Umgang mit ihren Hunden erleichtern. Denn nach Ansicht von Wolff können homöopathische Arzneien bereits bei den ersten Anzeichen einer Krankheit verabreicht werden, auch wenn die eigentliche Diagnose noch nicht feststeht. Durch rechtzeitige Anwendung eines geeigneten Mittels kann so der Krankheitsausbruch oftmals verhindert werden.

 

 

B.A.R.F. Artgerechte Rohernährung für Hunde

B.A.R.F.
B.A.R.F.  Artgerechte Rohernährung für Hunde.
von Sabine L. Schäfer und Barbara R. Messika
Ich barfe meine Hunde nun schon einige Jahre, und bin nach wie vor der Meinung, dass dies das beste Futter ist, was ich ihnen je hab zukommen lassen. Gerade für allergische Hunde ist diese Art der Fütterung eine Wohltat, denn sie bekommen wirklich nur das, was sie vertragen - alles andere lässt man weg. Und es ist leichter als man denkt!

Amazon.de - Kurzbeschreibung
Immer mehr Hundehalter entscheiden sich dafür, ihre Tiere mit frischen und rohen Zutaten anstelle von Fertigfutter zu ernähren. B.A.R.F. - die Abkürzung für biologisch artgerechte Rohfütterung - wird zusehends stärker zum Begriff. Interessierte Hundebesitzer finden in diesem Buch nun erstmals eine praktische, übersichtliche Anleitung. Neben Zutatenlisten und Futterplänen findet der Leser auch Antworten auf die häufigsten Fragen und Bedenken zum Thema Rohfütterung. Mit großer B.A.R.F. - Futterliste zum Heraustrennen und Aufhängen.

Spielen mit Hunden nach Ekard Lind (Buchvorstellungen siehe unten)

Nach dieser Methode wird in der Hundeschule gearbeitet, die ich mit Shane und Diégo besuchte. Nachdem ich einen Film von Ekard Lind über sein System ("Lind-Art") gesehen habe, habe ich es bei Shane ausprobiert und war überrascht, wie schnell er innerhalb von nur einer Woche gelernt hat: 
Hatte er mich vorher in der Welpenspielgruppe keines Blickes gewürdigt, weil er ja mit den anderen Welpen spielte wollte, so kam er eine Woche später von selber zu mir (ebenfalls in der Welpenspielstunde), um mit MIR zu spielen! 
Die Erziehung des Hundes funktioniert fast nebenbei, der Hund bemerkt es kaum, da man ja mit ihm spielt. 
Ich kann diese neue Art des Lernens jedem empfehlen, auch wenn einige Dinge (zumindest in dem Film) zum Schmunzeln anregen (wenn eine Gruppe Seminarteilnehmer lernt, richtig das Spielzeug einzusetzen (ohne Hund!) kann das durchaus komisch aussehen ;o)
Gerade Hunde, die zu Aggressivität neigen, kann man hierdurch auf einen anderen Weg bringen. 
Wär ich vorher nie auf die Idee gekommen. Aber wer denkt auch bei einem beißenden Hund daran, mit ihm zu spielen?

 

Richtig spielen mit Hunden

Richtig spielen mit Hunden.
Richtig spielen mit Hunden.
von Ekard Lind 
 

Hunde spielend motivieren

Hunde spielend motivieren

Hunde spielend motivieren. Praktische Anleitungen. Neue Spielideen 
von Ekard Lind 

Mensch - Hund Harmonie

Mensch - Hund Harmonie.
Mensch - Hund Harmonie. Unterordnung auf neue Art. 
von Ekard Lind 

(Kurzbeschreibung von Amazon.de)
"Mensch und Hund als Team. Ekard Lind präsentiert seinen Weg zum harmonischen Miteinander von Mensch und Hund. Leicht verständlich führt der Autor in die Prinzipien seiner Methode ein und vermittelt Basiswissen zu Verhalten und Mentalität von Hunden. Mit vielen praktischen Übungen erklärt er, wie man 'richtig' mit dem Hund spielt und ihn motiviert, so dass er seine Aufgaben freiwillig und freudig erlernt und auch ausführt"

 

 

Tellington-Trainig für Hunde

Tellington -Training für Hunde.
Tellington- Training für Hunde. 
von Linda Tellington-Jones
Ich habe einiges über die TTouch-Arbeit am Pferd gelesen und dort die Tellington-Methode als einen sehr guten Weg kennen gelernt, wie noch unerfahrene Tierbesitzer einen "besonderen Draht" zu ihrem Schützling aufbauen können. Ebenso hilft die Tellington-Methode dem ängstlichen Tier, wieder neues Zutrauen zu sich und seinem Körper zu finden. Der TTouch hilft des weiteren, verkrampfte Zonen des Tieres aufzuspüren und wegzumassieren, und dadurch Problemzonen zu beseitigen, die das Tier vorher blockiert haben.
Nähere Informationen zu dem Buch und was Leser darüber denken erfahren Sie, wenn Sie das Buch anklicken!
 

 

Bild

Clickertraining.

Clickertraining. Das Lehrbuch für eine moderne Hundeausbildung. 
von Birgit Laser 

Clickertraining für Hunde

Clickertraining für Hunde.

Clickertraining für Hunde. 
von Martin Pietralla 

(Kurzbeschreibung von Amazon.de) 
"Der Trainingstrend aus den USA ist mehr als eine Modeerscheinung. Der Clicker ist eine Revolution in der Hundeausbildung. Er ist ein akustisch konditionierter Verstärker, der mit einem eindeutigen, weithin hörbaren und zeitlich präzise abzustimmenden Metallsignal, den lernenden Hund unterstützt. Die Methode basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Verhaltensforschung und macht eine ganz neue Form der Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund möglich. Die Erfolge sprechen für sich!"

 

 

Hunde sind anders

Hunde sind anders.
Hunde sind anders. 
von Jean Donaldson